Foto: Global Screen
88 Min.
Dauer
Archiv
Verfügbarkeit
ARD
Sender

Die Adern der Welt

Der 11-jährige Amra (Bat-Ireedui Batmunkh) lebt mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester Altaa (Algirchamin Baatarsuren) ein traditionelles Nomadenleben in der mongolischen Steppe. Die Mutter Zaya (Enerel Tumen) hütet eine Ziegenherde, während der Vater Erdene (Yalalt Namsrai) als Automechaniker arbeitet. Doch die Lebensweise von Amras Familie wird jäh bedroht, als multinationale Konzerne sich breitmachen, um nach Gold zu suchen. Erdene engagiert sich gemeinsam mit anderen Nomaden im Widerstand, doch eine tragische Wendung sorgt dafür, dass bald der kleine Amra den Kampf seines Vaters fortsetzen muss.
💯 Shelfd Einordnung von Dobrila Kontić
Das Drama „Die Adern der Welt“ (2020) befasst sich am Beispiel einer nomadischen Familie mit der industriellen Ausbeutung durch multinationale Konzerne und zeigt, wie rücksichtslos diese in einen noch behüteten, naturverbundenen Lebensraum vordringen. Ein stiller, aufrichtiger Film, der Sensibilität fordert und fördert.

Weiterschauen

Magnolia

188 Min.
Dauer
Prime Video
24.735 sind schon dabei

Verlierst du im Streaming-Überangebot auch den Überblick? Mit Shelfd bringen wir die Wertschätzung für Inhalte zurück. Schalte Dir jetzt unser Archiv, alle Newsletter und das Gratis-eBook mit Recherchetipps frei

Dein Passwort muss mindestens 12 Zeichen lang sein und Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen enthalten.

Hier entlang, falls Du schon einen Account hast.